Trends Beauty Düsseldorf 2016

Fachmesse für Kosmetik, Körper-, Nagel- und Fußpflege

März 2016

Wohin geht’s in Sachen Schönheit?

Zum 31. Mal öffnete am vergangenen Wochenende die internationale Leitmesse für Kosmetik, Nail, Fuß, Wellness und Spa BEAUTY DÜSSELDORF ihre Tore. Lesen Sie, was die insgesamt 1500 Aussteller und Marken den über 50.000 Fachbesuchern an neuen Produkten, Behandlungen, Trends, Innovationen und Dienstleistungen präsentierten.

Gewohnt professionell ließ Modell Paulina es über sich ergehen, als die belgische Make-up Artist Emilie Guillermin dem interessierten Fachpublikum an ihr ein modernes Editorial-Make-up mit Airbrush Technik präsentierte (siehe Foto oben). Airbrush für den natürlichen Look war auf der diesjährigen BEAUTY DÜSSELDORF der Make-up-Trend. Ganz im Zeichen der Saison dominierten wie bei der Mode auch die Pastelltöne.

„Shiny Glow“ über allem

Sowohl für Make-up als auch für Lidschatten und Rouge ist „Shiny Glow“ die Devise für 2016. Das bedeutet mikroskopisch kleine Pigmente, die das Licht brechen und so irisierend wirken. Beim Make-up werden die Highlights über dem Wangenknochen gesetzt, die Augen werden mit Perlmutt, Nudetönen und hellem Rosé oder Apricot geschminkt. Das Rouge sorgt in darauf abgestimmten Farben für Frische. Beim Nagellack sind weiterhin Pastelltöne Trend, die wie die Stoffe mitunter metallisch glänzen.

Wenn es Farbe sein soll, sind Korallenrot und Orange heiße Favoriten. Und zwar nicht als Farbakzent, sondern als Komplettlook: Schmale knöchellange oder weite, weich fallende Hosen, kurze Jacken oder legere Blazer, lockere oversize Pullis und lange fließende Kleider sind echte Eye-Catcher. Dazu passend zeigen sich Lippen und Nägel ebenfalls in Rot, das restliche Make-up hält sich zurück.

Spa wird gesund, individuell und natürlich


Die internationale Leitmesse bot unter anderem bei Wellness und Spa noch jede Menge weitere Neuheiten und Entwicklungen. Die Branchentrends laut Deutschem Wellness Verband im Überblick:

Wohlfühlen plus Gesundheit - Spas und Wellnesseinrichtungen interessieren sich immer mehr auch für die gesundheitlichen Wirkungen ihrer Angebote. Das Motto „Hauptsache wohlfühlen“ war gestern.
Maßgeschneiderte Anwendungen - Welche Wellness‐Anwendung eignet sich für welchen Gast? Langsam setzt sich das auch in der Medizin gültige Gebot „Ohne Diagnose keine Therapie“ durch.
Rent a Coach - Beim Fitness erfreuen sich Personal Trainer schon lange großer Beliebtheit. Nun ist die Coaching‐Idee auch in Spa‐ und Wellnesszentren angekommen. Der Erwerb von Lebens‐ und Gesundheitskompetenz wird immer wichtiger.
Optimiere Dich - Tragbare Minicomputer sammeln pausenlos Daten, die Rückschlüsse auf Wohlbefinden und Gesundheit erlauben. Die Träger dieser Wearables und Fitnesstracker sollen auch im Spa und Wellness als neue Kundengruppe eine Rolle spielen.
Zurück zur Natur - Der Trend hin zum Natürlichen hält in der Wellness- und Spa-Branche an. Treatments finden in der freien Natur statt und sogar Angebote für mediengefährdete oder geschädigte Menschen gibt es. Bei Yoga in der Natur zu entspannen, ist in.

Die Landeshauptstadt im Zeichen der Schönheit und Schönheiten

In den Hallen neun bis zwölf des Düsseldorfer Messegeländes wurden die aktuellen Trends und die neuesten Produkte vorgestellt. Dabei setzen die Aussteller und der Veranstalter der Messe auf prominente Unterstützung.

Während Topmodell Eva Padberg (Foto) als Markenbotschafterin von Wella bei den TOP HAIR International Trend & Fashion Days auftrat, stellte Catwalk-Trainer Jorge González nur einige Stände weiter die neue Styling Tool Serie der Kai Europe GmbH vor. Die Promi-Dichte auf dem Düsseldorfer Messegelände war enorm.

Das galt nicht nur für Deutschlands führende Friseurveranstaltung – über 400 Marken und Aussteller. Auch die make-up artist design show, die einzige Fachmesse für Maskenbildner und Visagisten, die ebenso unter dem Dach der BEAUTY DÜSSELDORF 2016 stattfand, bot ganz besonderen Glanz. Als Special Guest aus Hollywood war der zweifache Oscarpreisträger Mark Coulier an den Rhein gekommen.

Nach bereits erhaltenen Auszeichnungen für beide Arbeiten wurde Coulier nun auch mit der Goldenen Maske für Maskenbildner geehrt.

Von Ralf Schädel
Fotos: Messe Düsseldorf, ctillmann

Nach oben