Runway-Trends

Neuheiten aus dem Mode-Mekka Berlin

Januar 2016

Fashion Week Berlin 2016: Vieles geht, nichts muss

Mitte Januar öffnete die 18. Mercedes-Benz Fashion Week Berlin ihre Pforten und alle renommierten und hippen Mode-Designer der Branche waren erschienen. Sie präsentierten einen bunten Mix modischer Stile für die kommende Herbst-/Winter-Saison.

Bei den Farben wurde auf zarte Töne wie helles Grau, Rosé, Beige und Creme, aber auch auf elegantes Schwarz und auf verschiedene Rottöne und Orange gesetzt. Die Schnitte variierten von bezaubernd femininer Taillenbetonung bis hin zu lockeren Silhouetten. Und auch mit Längen, Mustern und Oberflächenstrukturen wurde bei den Kollektionen gespielt – ganz nach dem Motto vieles geht, nichts muss. Wir zeigen Ihnen die schönsten tragbaren Looks aus der Mode-Hauptstadt.

Guido Maria Kretschmer - Der nächste Winter wird rot!


Die neue Kollektion „Ray of Light“ des sympathischen Kultdesigners Guido Maria Kretschmer hat Suchtpotenzial – denn seine All-Day-Outfits sind unglaublich gut kombinierbar. Die Farbpalette seiner Winter-Kollektion besteht aus sanftem Grau und Schwarz, setzt aber auch Farb-Highlights mit Dunkelrot und Bordeauxrot bis hin zu leuchtenden Magenta-Tönen. Die Runway-Looks wurden mit Armbändern und Ohrringen aus Swarovski-Kristallen sowie Süßwasserperlen der Lifestyle-Schmuckmarke Fillni Collection abgerundet.

Dorothee Schumacher - Trachtenmode meets Skaterwear


Bei ihrer Kollektion „Limitless Identity“ gab es keine Grenzen und Dorothee Schuhmacher kombinierte Elemente aus der Trachtenmode mit moderner Skaterwear. Entstanden ist eine experimentelle Kollektion mit sportlichen Shorts, Skater-Kleidern, Hüfthosen und femininen Blusen, die dennoch tragbar bleibt.

Lena Hoschek – Mode mit Vintage-Flair


Lena Hoscheks Kollektion erinnerte an das England der 30er Jahre: Karomuster, Schiebermütze und Kleider in schwingender A-Linie. Um den Retro-Look auf den Punkt zu bringen, dürfen kommende Saison zum winterlichen Schmuddelwetter auch Gummistiefel zur feinen Spitzenbluse kombiniert werden.

Minx - Mode für jede Konfektionsgröße


Die Kollektion von Eva Lutz für Minx sorgte beim Publikum für Begeisterung: So schritten nicht nur schmale Damen wie Rebecca Mir (Bild Mitte) über den Catwalk, sondern auch etwas fülligere Models. Die locker geschnittenen Outfits schmeicheln der weiblichen Silhouette und sind für jede von uns tragbar.

Drei wichtige Trends für den Mode-Winter 2016


Trend 1: Der 70er Style. Bereits diese Herbst-/Winter-Saison angesagt: Schlaghose, Fransen & Co. Dieser Trend wird uns im Winter 2016 erhalten bleiben, aber mit Jumpsuits mit All-Over-Print, Schluppenblusen und hohen Plateauschuhen etwas eleganter werden.
Trend 2: Fake Fur. Mantel? Weste? Egal! Ein Trend-Piece aus Kunstfell ist gefragt und sollte kommenden Winter in keinem Kleiderschrank fehlen!
Trend 3: Rot! Dunkelrot, Signalrot, Bordeauxrot und Tomatenrot setzen in fast allen Kollektionen leuchtende Farbakzente. Rot ist die Trendfarbe Nummer eins im Winter 2016/2017.

Fotos: PR

Nach oben